Jerez (E)

Die 1986 eröffnete Rennstrecke im südspanischen Jerez de la Frontera ist nicht nur seit 1987 ununterbrochen Austragungsort des spanischen Motorrad Grand Prix. Sie zählt auch zu den wichtigsten Teststrecken für MotoGP und F1. Denn mit mehr als 3.000 Sonnenstunden im Jahr ist der Circuito de Jerez ausgesprochen wettersicher und kann das ganze Jahr über genutzt werden. Die Sicherheitsstandards sind hoch, die Streckenführung ist anspruchsvoll und erfordert eine exakte Linie. Durch den nur knapp 10 km entfernten Flughafen lässt sich die Rennstrecke zudem gut erreichen. Auch abseits des Kringelfahrens hat die Region viel zu bieten. So ist Jerez nicht nur die Heimat des weltberühmten Sherry, sondern auch der Königlich-Andalusischen Reitschule. Sevilla liegt keine 100 km entfernt, Gibraltar nur rund 120 km. Damit ist Jerez auch perfekt für einen Urlaub mit der Familie.

Streckenlänge: 4.423 m
Streckenbreite: 11 m
Anzahl Kurven:  8 rechts | 5 links
Maximale Steigung: 5%
Maximales Gefälle: 5%

Termine

28.-30. Jan 2020

  • Sportfahrertraining
  • Verfügbar

Unsere partner

Für alle, die nicht gerne bis zur nächsten Veranstaltung warten, gibt’s unsere Speer Racing Artikel auch online – jetzt, hier und sofort.